Rundlingsverein
Verein zur Förderung des
Wendlandhofes Lübeln
und der Rundlinge e.V.

 

h

Wir unterstützen die Bewerbung:
Rundlinge im Wendland
UNESCO-Weltkulturerbe
d

Choose Language

Home:   Aktuelle Termine   Berichte
 

 

 

Aktuelle Termine

 

Die Vereinsarbeit findet intensiv in den Arbeitsgruppen statt.

Der Vorstand wirkt beratend beim Dorfentwicklungsprogramm der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) mit. Bericht

 

 

Donnerstag, den 18. August 2016
um 17 Uhr im Rundlingsmuseum Lübeln

„Die Wendlandrundlinge – eine einzigartige kulturhistorische Synthese“
Referentin: Frau Ilka Burkhardt-Liebig, Vorsitzende des Rundlingsvereines
Am Beispiel des Rundlings Lübeln und im Rundlingsmuseum können viele der Aussagen aus dem Vortrag während der Führung im Museum vertieft und weitergehende Fragen beantwortet werden.
 

Samstag 10. September 2016, Rundlingstag in Lübeln
Ausstellungseröffnung „Das Fotoalbum der Wendlandbauern – 150 Jahre danach" im Rundlingsmuseum.
 

22. September bis 24. September in Dubrovnik (Kroatien)

The Best in Heritage 2016

Unter diesem Titel findet jedes Jahr Ende September ein Treffen der Award-Gewinner aus der ganzen Welt in Dubrovnik statt. 44 Projekte, die durch Europa Nostra und entsprechende Organisationen in anderen Kontinenten bezüglich Welterbe (Heritage) ausgezeichnet wurden, stellen ihre Arbeit vor. Dazu gehört auch und ist eingeladen der Rundlingsverein. The Best in Heritage

 

 

29. September bis 2. Oktober 2016 in Lübeln

Die diesjährige internationale Konferenz von ICOMOS CIAV findet im Rundlingsmuseum Wendlandhof in Lübeln statt. The CIAV International Conference 2016 takes place from September 29 - October 2 2016.

http://ciav-wendland.de/

 

 

weitere Termine in Kooperation mit der IGB Wendland: Programm

 

 


 

 

Archiv

 

30. Juli 2016 Lüchow "Stulle & Schampus", ein Fest im Amtsgarten

Der Rundlingsverein wird mit einem Infostand dabei sein und über den Fortschritt der Arbeit an der Ausstellung, die im September eröffnet wird, vorstellen. Der dazugehörige Ausstellungskatalog, als gebundenes Buch mit dem Titel  "Frühe Fotografien aus dem Wendland - Ein Geschenk der Bauern an ihren König Georg V., 1866" kann zum Subskriptionspreis von 20 € bestellt werden.

 

Sonntag 5. Juni 2016 (Welterbetag) Mammoißel
Ein Dorf stellt sich vor
Der Rundlingsverein wird mit einem Stand dabei sein.

 

19.06.2016: Stand am Plattdeutschen Tag in Jameln

 

Sonntag 22. Mai 2016, Internationaler Museumstag

Der Rundlingsverein stellt im Wendlandhof die für das Freilichtmuseum erstellte Audioführung vor.

Ganztagsveranstaltung. Testen der Führung in 4 Sprachen: Deutsch, Englisch, Niederländisch und Plattdeutsch.

 

Donnerstag (Himmelfahrt) 5. Mai bis Pfingstmontag 16. Mai 2016

Kulturelle Landpartie (KLP)

Das Rundlingsmuseum Wendlandhof in Lübeln nimmt wie in den letzten Jahren als Wunde.r.punkt an der KLP teil. Im Freilichtgelände werden 18 Künstler und Kunsthandwerker sowie eine Kräutergärtnerei ihre Werke ausstellen und anbieten. Während der 11 Tage ist der Eintritt ins Museum frei.

Vorstand und weitere Mitglieder des Rundlingsvereins werden in diesen Tagen anwesend sein, den Verein vorstellen und das Team des Wendlandhofs tatkräftig unterstützen.

 

 

Sonnabend, 12. September 2015     Rundlingstag in Lübeln

Die diesjährige Jahresmitgliederversammlung am Rundlingstag (ab 9.00 Uhr) soll auf die Formalien beschränkt werden, weil dieser Tag anschließend ganz im Zeichen von Europa Nostra stehen wird.

 

Ab 11 Uhr im Rundlingsmuseum Wendlandhof Lübeln

Feier zur Verleihung des Grand Prix
der Europäischen Kommission / Europa Nostra Awards 2015

LOCAL AWARD CEREMONY für denRundlingsverein

 

Tagesprogramm
 
Grußworte

Jürgen Schulz | Landrat des Landkreises Lüchow-Dannenberg

Prof. Dr. Stefan Winghart | Präsident des Niedersächsischen Landesamtes für Denkmalpflege

Vortrag
Ilka Burkhardt-Liebig | 1. Vorsitzende des Rundlingsvereins
 

Verleihung des Europäischen Kulturpreises / Europa Nostra Award 2015
Alexander Fürst zu Sayn-Wittgenstein-Sayn | Präsident Europa Nostra Deutschland
 

13 bis 14 Uhr Mittagspause „wendländisch“ mit Sektempfang bei Musik und Tanz von "De Wendländer"

 

  14 Uhr
Verleihung der Plakette des Rundlingsvereins für vorbildliche Sanierung 2015
Kerstin Duncker | Denkmalpflege des Landkreises Lüchow-Dannenberg


14.15 Uhr
Festvortrag von Prof. Dr. Wolfgang Meibeyer
“Zur Einzigartigkeit der Rundlingsdörfer als historische Siedlungslandschaft in Mitteleuropa“

15 Uhr
Rundgang durch das Rundlingsmuseum Wendlandhof und durch den Rundling Lübeln
Musik und Tanz von „De Öwerpetters“ und „De Wendländer“

 

16 Uhr
Ausklang mit Kaffee und Kuchen im Rundling Lübeln

 

Veranstalter

Der Rundlingsverein und der Landkreis Lüchow-Dannenberg unterstützt durch die Samtgemeinde Lüchow (Wendland

 

Wir bitten herzlich um Ihre Anmeldung bis zum 31. Juli 2015
Tel. 05841 / 120-374
E-Mail: landratsbuero@luechow-dannenberg.de

 

 


 

 

Sonntag, 13. September 2015, Schreyahn

Tag des offenen Denkmals

Festveranstaltung des Landes Niedersachsen


Das niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege wird die landesweite Eröffnungsveranstaltung in diesem Jahr im Wendland in Schreyahn durchführen. In Zusammenarbeit mit dem Landkreis, der Samtgemeinde und dem Rundlingsverein wurde das Programm erstellt.

 

11.00 Uhr
Sinfonieorchester der Musikschule Lüchow-Dannenberg,
Begrüßung durch Landrat Jürgen Schulz
 

Grußworte
Piet Jaspaert, Vizepräsident Europa Nostra, SG-Bürgermeister Hubert Schwedland, Ilka Burkhardt-Liebig, Rundlingsvereins


Landesweite Eröffnung
Dr. Gabriele Heinen-Kljajic, Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur
Prof. Dr. Stefan Winghart, Präsident des Niedersächsischen Landesamtes für Denkmalpflege

 

„Dichters Rundling“. Literarische Texte vorgetragen von Ingrid Birkholz (Schauspielerin) und Axel Kahrs (Leitung des Künstlerhofes)
 

12.30 Uhr
Rundgang mit Erläuterungen durch Schreyahn. Themenschwerpunkt: Handwerk, Technik, Industrie
 

   
Die am Tag des offenen Denkmals im Wendland geöffneten Häuser hat der Rundlingsverein für eine Besichtigungstour zusammengestellt.


Von 10 bis 18 Uhr geöffnet:
Dambeck 6, A. Boehm
Weitsche 6, R. Liebeneiner
Loge 1, Drs. Hausmann
Köhlen 13, D. Gessner


Von 10-15 Uhr geöffnet:

Bussau 8, Familie Kulke


Von 13 bis 18 Uhr geöffnet:
Jabel 20, U. Zech-Buhmann
Beesem 3, Fam. Herms
Schnega Mühle, Lange Str. 7, D. Reiche

 

 
 
Im Rundlingsmuseum Wendlandhof Lübeln wird es zum diesjährigen Thema des Tags des offenen Denkmals Vorführungen und Vorträge geben.

Aufgabe des Museums in der Denkmalpflege.
Historische Handwerkstechniken, Stellmacher, Schmied und weitere Handwerker im Museum.

Aufgabe des Handwerks in der Denkmalpflege.
16 Uhr Vortrag von Restaurator, Konrad Wiedemann
Das Malerhandwerk. Farbe, historische Arbeitstechniken und Werkzeuge , Restaurierung, Rekonstruktionen.

 

Öffnungszeit von 10 Uhr bis 17 Uhr.
Fachleute sind von 13 Uhr bis 17 Uhr anwesend.
Im historischem Backhaus wird gebacken, es gibt Café und Kuchen.
........................................................

 

Drei Flyer zum Tag des offenen Denkmals (PDF):

Festveranstaltung in Schreyahn

Vortrag in Lübel

Geöffnete Häuser

 

 

 

19.Juli 2015, Plattdeutscher Tag in Jameln
Am Plattdeutschen Tag wird der Rundlingsverein mit einem Themen-Stand dabei sein mit der Suche nach  plattdeutschen Begriffen für alte landwirtschaftliche Geräte, die ohne Bezeichnung im Rundlingsmuseum stehen.

 

11. Juni 2015

Oslo

Drei Mitglieder des Vereinsvorstands und eine Vertreterin des Landkreises nehmen in  Oslo, Norwegen den EU Prize for Cultural Heritage /  Europa Nostra Awards entgegen.

 

Sonntag, 7. Juni 2015 ab 11.00 Uhr

Prießeck - Ein Dorf stellt sich vor

Die Dorfgemeinschaft Prießeck bereitet ein vielfältiges Programm vor und wird von der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) und vom Rundlingsverein unterstützt. Im Ausstellungsraum Prießeck Nr.5 wird der Rundlingsverein einen Infostand besetzen und den Schülern der UNESCO-Schule Gymnasium Lüchow die Möglichkeit bieten, ihre Arbeiten im Seminarfach Rundlinge zu präsentieren.

 
14. bis 25. Mai 2015  (Kulturelle Landpartie) Groß Wittfeitzen in der Kartoffelscheune
  Zur KLP-Ausstellung `Historische Fotos vom bäuerlichen Leben im Rundling´ werden Vorträge angeboten:

23.5. Historische Fotografie im ländlichen Raum (B. Kulow und T. Schoepe)
24.5. Forschungen zur ländlichen Baukultur im Wendland (D. Wübbenhorst)
25.5. Die Wendländische Rundlingslandschaft als kulturelles Erbe
        (I. Burkhardt-Liebig).

 

 

16. April 2015, 19:00 Uhr (IGB)
Das will ich auch! Nachahmung als Bauanlass im 19. Jh.

Kurzvortrag von Konrad Wiedemann
Bauen diente nicht nur zur Befriedigung grundlegender Wohn- und Wirtschaftsbedürfnisse, sondern war immer auch repräsentativ motiviert und Moden unterworfen. Im Vortrag werden typische Beispiele der Nachahmung von Bauideen und -details aus dem Wendland gezeigt..

 

 

19. März 2015, 19:00 Uhr (IGB)
Bestandsaufnahme der Häuser in den Rundlingsdörfern.

Vortrag von Konrad Wiedemann
Im Jahr 2014 hat der Rundlingsverein seine Bestandsaufnahme der Rundlingsdörfer im Wendland abgeschlossen. Zuständig für die Erfassung der Gebäude war Konrad Wiedemann. Er wird an diesem Abend über den beobachteten Erhaltungszustand der historischen Gebäude berichten.

 

 

19. Februar 2015, 19:00 Uhr Jameln Café Grappenkopp (IGB)
Altes Haus und nun? Teil 2

Nachdem im Januar vorwiegend über Dämmung gesprochen wurde, soll jetzt der Fokus auf "Alte Baustoffe wieder verwenden" gerichtet werden. Dirk Wübbenhorst wird eine Einführung über den Umgang mit alter Bausubstanz geben und Herr Lange von der Dannenberger Firma `Historische Baustoffe Wendland´ wird seine Philosophie von der Wiederverwertung aus- oder abgebauter Teile vortragen. Den Veranstaltern geht es um die Vermittlung zwischen Abriss von "Ruinen" und Restaurierung mit historischem Material.
 

28. Februar 2015, 10.00 Uhr in Jameln im Café Grappenkopp

Tagesworkshop zur Entwicklung neuer Konzepte für den  Wendlandhof

Vereinsmitglieder werden sich über Trägermodelle anderer Museen informieren und in Arbeitsgruppen verschiedene Szenarien von Träger-Betreiber-Strukturen für die Zukunft des Rundlingsmuseums entwickeln. Eine der Hauptaufgaben des Vereins ist weiterhin die Betreuung und Weiterentwicklung des für den Landkreis wichtigen Museums. Seit der letzten Umstrukturierung vor zehn Jahren hat die EWT das Museum sehr lebendig und erfolgreich betrieben. Diese von Kommunalpolitkern abhängige Lösung scheint für die Zukunft nicht mehr optimal. Deshalb sollen Konzepte erarbeitet werden, die dem Landkreis als eigentlich Verantwortlichem vorgeschlagen werden.

 

 

 

 

Veranstaltungen, die im Jahr 2014 stattgefunden haben:

 

Donnerstag, 28.August 2014, 19:00 Uhr, IGB (Termin wurde verschoben.)
Hausbesuch in Klein Sachau Nr. 5, Neubau (im Rundling). In den vergangenen Monaten war die Frage nach angemessenem Bauen im Rundling mehrfach Thema bei unseren Treffen. Aber ob wir Neues bauen, oder Altes nur verdauen …

 

Samstag, 13. September

Rundlingstag mit öffentlicher Jahreshauptversammlung des Rundlingsvereins
in Bussau, Kleine Kneipe, ab 9:30 Uhr

Nach der Mitgliederversammlung wird es einen Bericht zum Sachstand Welterbe geben und anschließend wird wieder eine vorbildliche Sanierung geehrt. Das weitere Programm steht unter dem Thema "Kirchwege, Totenwege, Mühlenwege im Wendland". Zwei Vorträge zur Geschichte und zur heutigen Bedeutung der alten Wege für die Landschaft. Am Nachmittag werden per Spaziergang, Wanderung und Kutschfahrt die Wege im Umfeld von Bussau erkundet.

Einladung zum Rundlingstag 2014 (PDF)

 

Sonntag, 14. September

Tag des offenen Denkmals, an dem sich der Rundlingsverein mit einer "Tour durch einige Rundlinge" beteiligt.

 

Flyer zu Tag des offenen Denkmals (PDF) Seite 1   Seite 2

 

 

Donnerstag, 25.September, 19:00 Uhr IGB (Termin wurde verschoben.)
Hausbesuch in Salderatzen Nr. 12, Hofensemble mit Dampfsägewerk und Mühle um 1900 der Familie Häusler, Wohnhaus von 1875 und weitere Wirtschaftsgebäude der dreißiger Jahre.

 

 

Neu im April 2014:

Die Broschüre Rundlinge im Wendland. Sie ist im Buchhandel und über den Rundlingsverein für 4,50 Euro zu erhalten.

Diese Broschüre richtet sich an alle, die etwas über Rundlinge wissen wollen und enthält grundlegende Informationen – formuliert für Laien und Touristen.

Die bei der Bestandsaufnahme als "sehr gut erhalte" oder "gut erhalten" eingestuften Rundlinge sind im zweiten Teil der Broschüre kurz beschrieben.

Die 19 Rundlinge im beantragten Kerngebiet für ein Weltkulturerbe sind gekennzeichnet.

(50 Seiten, zahlreiche Farbfotos, herausgegeben vom Rundlingsverein)

Siehe auch Presse        l

 

Sonntag, 8. Juni 2014 ab 11.00 Uhr

Der Rundlingsverein macht einen Infostand auf dem Sportflugplatz Rehbeck beim Tag der offenen Tür zu 50. Jahrestag des Luftsportsvereins Lüchow-Dannenberg.

 

Donnerstag, 19. Juni 2014, 19:00 Uhr, IGB
Dorfbesichtigung in Nienbergen. Das Dorf besteht aus Grot Dörp und Lütt Dörp, entstanden aus einem Rundling durch ungewöhnliche Hofteilungen. Prägnant: Feldsteinkirche, Torscheunen, Vorschauer.

 

Tagesfahrt ins Freilichtmuseum Molfsee findet in Kooperation mit der IGB am 12. Juli 2014 statt. Dr. Johannsen wird uns führen. Wir werden mit privatem PKW oder per Bahn ab Uelzen fahren. Wer Interesse hat, möchte sich bitte telefonisch (05864-9873870) oder per Email an vorstand@rundlingsverein.de verbindlich anmelden. 

 

Donnerstag, 17. Juli 2014, 19:00 Uhr, IGB
Hausbesuch in Banzau Nr. 1, Vierständer Hallenhaus um 1815 von Torben Vogelgesang. Für die Wirtschaftsgiebel mit Vorschauer, Um- und Ausbau des Wohnteils und der Diele um 1900.
Dorfrundgang in Banzau

 

So., 1. Juni 2014 (UNESCO-Welterbetag) ab 10.00 Uhr in Köhlen.  Ein Dorf stellt sich vor - Leben im Rundling Köhlen. Ein Tagesprogramm der Dorfgemeinschaft unterstützt durch die SG Lüchow und den Rundlingsverein

 

Donnerstag, 22. Mai 2014, 19:00 Uhr, IGB
Hausbesuch in Gühlitz Nr.3, Vierständer-Hallenhaus aus der Mitte des 19.Jahrhunderts von Hildegard Weiß und Thomas von der Mühlen. Das Haus zeigt verschiedene prägende, aber zeittypische Umbauten: Erster Ausbau der Diele und des Wohnteils um 1900, zweiter Ausbau des Haupthauses zu Wohnzwecken um 1932.

 

Exkursion des WGAV (Wendländischer Geschichts- und Altertumsvereins von 1905)

Sa., 24. Mai 2014, 08:00 Uhr Kulturhistorische Exkursion nach Hannover zur Nds. Landesausstellung 2014 „Hannovers Herrscher auf Englands Thron 1714-1837“ im Schloss Herrenhausen.
Leitung: Dr. Christoph Bergdolt, Kolborn. Abfahrt mit dem Bus am Parkplatz vor dem Gildehaus Lüchow.

 

Samstag, 26.04.2014, um 15 Uhr im Rundlingsmuseum Wendlandhof in Lübeln.
Bericht über die Bestandsaufnahme der Rundlinge im Wendland
Die Arbeitsgruppe hat in den letzten zwei Jahren 211 Dörfer im Wendland besichtigt und die historische mit der noch vorhandenen Rundlingsstruktur verglichen. Dabei wurde eine Statistik über die vorhandenen Rundlingsmerkmale, die Dorfplatzgestaltung, störende Objekte sowie über die Nutzung der Höfe und die Sozialstruktur der Dörfer erstellt. Die Ergebnisse der Bestandsaufnahme werden in einer Abschlussveranstaltung vorgestellt.
Bei diesem Anlass werden Prof. Dr. Wolfgang Meibeyer und Prof. Dr. Carl Ingwer Johannsen für ihre Forschungen auf dem Gebiet der Rundlinge bzw. der Niederdeutschen Hallenhäuser zu Ehrenmitgliedern des Rundlingsvereins ernannt.

 

Vortrag der IGB
Do., 24. April 2014, 20.00 Uhr Jameln im Cafe Grappenkopp: Ilka Burkhardt-Liebig und Adrian Greenwood: Angemessenes Bauen im Rundling - was das heute bedeuten könnte, wird im Vergleich eines Merkblattes von 1935 mit Beispielen der seitdem gebauten Realität besprochen (Vortragsreihe der IGB Wendland)
 

Do., 20.3.2014, 20.00 Uhr Jameln im Cafe Grappenkopp: Offenes Treffen der IGB Wendland. Der vorgesehene Vortrag entfällt, Stattdessen gibt es einen Diskussionsabend über Denkmalschutz. Außerdem werden Vorschläge für das Sommerprogramm der IGB Wendland gesammelt.

 

 

Vortrag der IGB Wendland in Jameln im Cafe Grappenkopp.

Do., 16. Januar 2014, 20.00 Uhr: Dirk Wübbenhorst: Der Königsbesuch 1865 - Zusammentreffen eines restaurativen Fürsten mit seinen gar nicht so rückschrittlichen Bauern
 

Vortrag des Vereins für Naturkunde im Ratskeller Lüchow (gr. Saal)

Mo., 27. Januar 2014, 19.30 Uhr. Lichtbildervortrag mit Norbert Distler, Bussau: Rundlinge in unserer wendländischen Kulturlandschaft.

 

Vortrag der IGB Wendland in Jameln im Cafe Grappenkopp.

Do., 20. Februar 2014, 20.00 Uhr: Dirk Wübbenhorst: Baudetails aus dem 19.Jh. - Anhand von Fotos aus dem „Königsalbum“ werden zeittypische Ausführungen dargestellt. Als Anregung für heutige angemessene Erneuerungen
 

Vortrag Rundlingsverein im Deutsch-Italienischen Club im Buengusto in Dolgow

Fr., 21. Februar 2014, 19.00 Uhr: I. Burkhardt-Liebig und Burghard Kulow: Leben im Rundling damals und heute - Fotos und Filme vom Dorfleben.

 

 

 

 

 

Veranstaltungen, die im Jahr 2013 stattgefunden haben:

 

26. Oktober 17.00 Uhr

Gildehaus in Lüchow

 

Information über das Studiengebiet Rundlingslandschaft im Wendland als Welterbe.

 

Die SG Lüchow (Wendland) wird umfassend informieren über die erfolgte Abgrenzung der welterbefähigen Teilregion des Wendlands. (Siehe auch Berichte). Der Rundlingsverein ist nicht der Veranstalter, aber er empfiehlt ganz besonders allen Bewohnern dieser Dörfer teilzunehmen. denn die Perspektiven von positiven Effekten aber auch von Einschränkungen werden dargestellt. Dies wird von einiger Bedeutung für alle Bewohner sein.

 

Damit jede und jeder die persönlichen Fragen und Bedenken  an kompetente Experten äußern kann, wird es in den Tagen nach dieser Hauptinformation in allen betroffenen Dörfern Termine geben, an denen sich Vertreter und Vertreterinnen der Uni Cottbus, der Samtgemeinde, des Landkreises und des Rundlingsvereins den konkreten Fragen jedes einzelnen Dorfes stellen. Dazu werden die Bewohner jeweils persönlich eingeladen.

 


 

 

Vom 16. bis 22. August wird eine Gruppe von Wissenschaftlern des Institute f0r Heritage Management, Cottbus, gemeinsam mit Vertretern der SG Lüchow (Wendland), des Landkreises (Denkmalpflege) und des Rundlingsvereins das Studiengebiet Rundlingslandschaft mit Fahrrad intensiv erkunden und beurteilen.

 

 

Der Rundlingsverein veranstaltet den diesjährigen Rundlingstag am Samstag, 7. September 2013 im Künstlerhof Schreyahn.
 

  9:30 Uhr

Ankunft der Mitglieder; Empfang mit Schmalzbroten und Liedern, „sungen von de Wendländisch Deerns“

10:00 Uhr

Jahreshauptversammlung (Öffentliche Mitgliederversammlung)

TOP 1: Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung

TOP 2: Bericht des Vorstands

TOP 3: Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses

TOP 4: Entlastung des Vorstands

TOP 5: Kassenprüfer 2014

TOP 6: Verschiedenes

 

Vorträge und Diskussionen

11:00 Uhr

Kaffeepause mit musikalischer Einlage (Wendländisch Deerns)

 

11:30 Uhr

Bestandsaufnahme der Rundlinge ( Adrian Greenwood)

 

12:00 Uhr

Vorbildliche Sanierung 2013 – Ausgabe der Plakette (Kerstin Duncker)

 

12:30 Uhr

Rundlinge als Weltkulturerbe (Sachstandsbericht / Fragen+Antworten; (Hubert Schwedland, Samtgemeindebürgermeister)

13:00 Uhr

Mittagspause

14:00 Uhr

Fachvortrag mit Diskussion: Rundlinge im Wendland und anderswo

Prof. Dr. Wolfgang Meibeyer

 

16:00 Uhr

Ende der Veranstaltung; Ausklang mit Gesprächen bei Kaffee und Butterkuchen

 

 


 


 

Tag des offenen Denkmals, Sonntag, 8. September 2013,

Veranstaltung der Samtgemeinde Lückow (Wendland), der Denkmalschutzbehörde des Landkreises Lüchow-Dannenberg und der Interessengemeinschaft Bauernhaus (IGB) Wendland.
 

10.00 Uhr im Künstlerhof Schreyahn. Prof. Dr. Meibeyer referiert über die Besonderheiten der Rundlinge im Niederen Drawehn.

 

13.00 Uhr Führungen der IGB Wendland durch die drei Rundlnge Schreyahn, Püggen und Zeetze. Transfer mit Bus.

 

17.00 Uhr Rückfahrt von Zeetze nach Schreyahn.

 

 

 

 


 

 

Winterprogramm der IGB Wendland (Interessengemeinschaft Bauernhaus)

 

Donnerstag, 18.4.2013,  20.00 Uhr
im Café Grappenkopp in Jameln
Kerstin Duncker: Neues aus der Denkmalpflege
Das Thema wird kurzfristig bekannt gemacht.
Wendländischer Geschichts- und Altertumsverein von 1905 e. V.
(WGAV)
Sonnabend, 5. 5. 2013, 
(Anmeldung erforderlich)
Exkursion nach Wismar mit Besuch der Ausstellung „Gebrannte Größe – Wege der Backsteingotik“. Leitung:
Dr. Christoph Bergdolt, Kolborn

 

„Rund um Rundlinge“, eine Vortragsreihe des Rundlingsvereins und der SG Lüchow Dienstag, 07.05.2013,  19.00 Uhr
Im Markthof in Satemin
Burghard Kulow,
Ilka Burkhardt-Liebig
Rundlinge von oben – Rundlingsdörfer heute

 

"Ein Dorf stellt sich vor"
Leben im Rundling Güstritz

 

 

Sonntag,  2. Juni 2013
(UNESCO-Welterbetag)
Tagesprogramm Flyer (pdf 2,3 MB)

 

Die Dorfgemeinschaft Güstritz unterstützt durch den Rundlingsverein und die SG Lüchow

 

„Rund um Rundlinge“, eine Vortragsreihe des Rundlingsvereins und der SG Lüchow Sonntag, 30. Juni 2013.  15.00 Uhr
(Tag der Architektur)
Im Rundlingsmuseum in Lübeln

 

Knut Hose, Dr. Dirk Wübbenhorst
Das Hallenhaus als Hauptgebäude der Hofstelle

 

Vorbildliche Sanierung
Vom Rundlingsverein prämierte Häuser
Ebenfalls am Sonntag 30. Juni 2013
Orte werden kurzfristig bekannt gegeben.

Tagesprogramm Flyer (pdf 4,9 MB)

 

Eigentümer prämierter Häuser öffnen ihre Türen